Sport

AUSCHREIBUNGEN & PARCOURSPLÄNE

Die Ausschreibungen und etwaige Parcourspläne werden rechtzeitig vor der Mevisto Amadeus Horse Indoors 2017 online gestellt.

WICHTIGE LINKS

Die Links zu Start- und Ergebnislisten und dem Livestream werden rechtzeitig zur Mevisto Amadeus Horse Indoors 2017 online gestellt.

TEILNEHMER

Die Teilnehmer der Mevisto Amadeus Horse Indoors 2017 werden rechtzeitig vor der Mevisto Amadeus Horse Indoors 2017 online gestellt.

SPORT

Phänomenal in Form waren Gianni Govoni (ITA) und Antonio beim CSI4* Gaston Glock’s Grand Prix Salzburg. © Michael Graf

Gianni Govoni (ITA) und Antonio. © Michael Graf

CSI4* | CSI2* | CSIU25 | CSIJY | CSICh | CSIAm | CSN-B | CSN-Ch | CSN-P | Mevisto High Fly Tour

Die internationale Weltelite trifft im Rahmen der Mevisto Amadeus Horse Indoors auf die besten Nachwuchstalente und heimischen ReiterInnen im Springsattel – Spannung ist vorprogrammiert!

Dorothee Schneider (GER) und Showtime FRH. © im|press|ions - Daniel Kaiser

Dorothee Schneider (GER) und Showtime FRH. © im|press|ions - Daniel Kaiser

CDI-W FEI World Cup™ Dressage | CDI4* | CDIU25 | CDN

Anmut, Grazie und Harmonie. Dressursport ist die höchste Form der Symbiose zwischen Mensch und Pferd und sorgt garantiert für Gänsehaut!
Simone Jäiser (SUI) auf Luk longiert von Rita Blieske © Daniel Kaiser

Simone Jäiser (SUI) auf Luk longiert von Rita Blieske © Daniel Kaiser

CVI-W FEI World Cup™ Vaulting | CVI3* | CVI2* | CVI1* | CVIJ2* | CVIJ1*

Atemberaubende Hebefiguren, pure Eleganz und ausdrucksstare Performances gibt es im Rahmen der Voltigierbewerbe bei den MEVISTO AMADEUS HORSE INDOORS 2016 zu sehen. Am Start sind nicht nur Welt- und Europameister sondern auch bereits mehrfache Weltcup-Sieger.

In der Working Equitation wird von Reitern und Pferden Geschicklichkeit, Harmonie und Mut gefordert - ein echtes Highlight bei der Mevisto Amadeus Horse Indoors! © Michael Graf

In der Working Equitation wird von Reitern und Pferden Geschicklichkeit, Harmonie und Mut gefordert - ein echtes Highlight bei der Mevisto Amadeus Horse Indoors! © Michael Graf

URSPRUNG UND ENTSTEHUNG

Die Reitsportdisziplin Working Equitation geht in seinen Ursprüngen auf die traditionellen europäischen Arbeitsreitweisen zurück.

Die landwirtschaftliche Arbeit mit dem Pferd als Reittier zum Hüten von Weidetieren forderte seit jeher Wendigkeit, Gehorsam, Geschick und Übersicht. Diese Attribute sind es, die heute im Working Equitation Sport verlangt werden und in den einzelnen Teildisziplinen gezeigt werden müssen.

Durch die fortschreitende Industrialisierung ist die Arbeitsreiterei in Europa im Laufe der Zeit immer mehr zurückgedrängt worden, auch wenn sie heute noch in bestimmten Teilen Europas praktiziert wird. Die Working Equitation bewahrt aktiv dieses Kulturgut der Reiterei und stellt sich dabei höchsten sportlichen Ansprüchen

DIE DISZIPLINEN

Die Working Equitation umfasst insgesamt vier Teilbereiche die die unterschiedlichen Fähigkeiten von Pferd und Reiter prüfen. Es sind dies die Dressur, der Stiltrail, der Speedtrail und die Rinderarbeit.

Die Anforderungen beginnen in entsprechenden Einsteigerklassen und erhöhen sich dann bis hin zur Masterclass, dem Anforderungsprofil das auf Championaten wie der Welt- oder Europameisterschaft verlangt wird. Wird bei den Einsteigerklassen noch beidhändig geritten ist die einhändige Zügelführung in der Masterclass vorgeschrieben.

1.Teilprüfung Dressur
In der Dressur steht die Rittigkeit des Pferdes als Grundlage zur erfolgreichen Erfüllung aller Folgeprüfungen auf dem Prüfstein.

2.Teilprüfung Stiltrail
Die Stiltrailprüfung stellt Pferd und Reiter in Hinblick auf den Umgang mit Gebrauchshindernissen, wie Sie bei der Arbeit mit Weidetieren vorkommen können, auf die Probe. Die Art und Weise wie die Hindernisse bewältigt werden – insbesondere Vertrauen und Durchlässigkeit werden bewertet.

3. Teilprüfung Speedtrail
Der Speedtrail stellt identische Aufgaben wie die Trailprüfung, allerdings müssen die Hindernisse hierbei auf Zeit absolviert werden.

4. Teilprüfung Rinderarbeit
Die Rinderarbeit im Rahmen der Working Equitation zeigt unmittelbar die Grundlagen der Arbeitsreiterei. Hier muss ein einzelnes Rind von der Herde separiert und in einen Korral getrieben werden. Die Wertung erfolgt nach Zeit und Fehlerpunkten, wobei insbesondere auf das harmonische Reiten und den Gehorsam Wert gelegt werden. Der Tierschutzaspekt steht dabei wie immer im Vordergrund.

Impressionen von der Mevisto Amadeus Horse Indoors. © im|press|ions – Daniel Kaiser

Impressionen von der Mevisto Amadeus Horse Indoors. © im|press|ions – Daniel Kaiser

Internationale Hallenvielseitigkeit | Amadeus Driving Challenge | La Cuerra – Horseball | Working Equitation

Die Hallenvielseitigkeitsreiter, die Fahrer der Amadeus Driving Challenge, die Horseballspieler und erstmals auch die Working Equitation Reiter werden im Messezentrum und der Salzburgarena wieder für tosenden Jubel auf den Rängen sorgen – denn bei diesen Bewerben geht es ganz schön heiß her!

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
YouTube
Instagram