2012 war Simone Blum in Salzburg im EY Cup am Start. © Amadeus Horse Indoors/Nini Schäbel

Simone Blum kommt nach Salzburg

Weltmeisterin Simone Blum hat Ihr Kommen zu den neuro socks Amadeus Horse Indoors 2020 angekündigt. Bereits 2012, 2013 und 2015 ist die deutsche Amazone in Salzburg in den 4* & 2*-Springen, sowie im EY Cup am Start gewesen.

2012 war Simone Blum in Salzburg im EY Cup am Start. © Amadeus Horse Indoors/Nini Schäbel

2012 war Simone Blum in Salzburg im EY Cup am Start. © Amadeus Horse Indoors/Nini Schäbel

Nach Ihrer Babypause – am 17. Februar 2020 kam Tochter Hanna auf die Welt –  liegt sie derzeit zwar „nur“ auf Rang 28 in der Weltrangliste, die Einzel-Weltmeisterin (Tryon 2018), Team-Silbermedaillengewinner (Rotterdam 2019) und zweifache Deutsche Meisterin (2016 in der Damenwertung und 2017 in der Wertung der Herren) zählt aber zweifellos zu den besten Springreiterinnen der Welt.

Simone Blum ist die Tochter von Vielseitigkeitsreiter Jürgen Blum, der für Deutschland an Olympischen Spielen teilnahm und eine EM-Team-Bronzemedaille gewann. Sie ist daher schon von Kindesbeinen an unheilbar mit dem Pferdevirus infiziert.

2016 schloss Blum ihr Lehramts-Masterstudium in Chemie und Biologie an der TU München ab, anschließend konzentrierte sie sich komplett auf den Sport.

Auf dem Gut Eichenhof in Zolling lebt die ganze Familie Blum (seit 1982) in vier Generationen, verbunden durch die Liebe zu den Pferden.

Simone und ihr Mann Hansi Blum haben 2018 nicht nur geheiratet, sondern auch ihren eigenen Turnierstall gegründet und trainieren in Zolling seither talentierte Springpferde. Mit Simones WM-Pferd Elsi, wie DSP Alice zu Hause genannt wird, haben die beiden bereits 16 Pferde im Stall.

Simone sitzt mindestens 5 Stunden täglich am Pferd. Ihr Lebensmotto ist „Nach vorne schauen und den Moment genießen“.

Die 2007 geborene DSP Alice „Elsi“ zog 2014 nach Zolling und ist seither Simones Seelenpferd, denn die beiden haben sich von der ersten Sekunde an blind verstanden. Ihr Mann Hansi hat die Stute damals folgendermaßen beschrieben: „Fuchsstute, zickig, richtig was drin, ein Kracher.“ Simone liebt temperamentvolle Pferd und daher hat die Chemie von Anfang an gestimmt.

Während Simones Lieblingsspeise Tomate mit Mozzarella ist, verspeist Elsi nach jeder Nullrunde mit Genuss eine frische Mango. Wie es dazu kam? Auf der Website von Simone Blum lässt sich dazu folgende Geschichte nachlesen: “Alice liebt Leckerli mit Mango-Apfel-Geschmack. Auf einem Turnier 2016 versprach ihre Pflegerin „wenn du heute den großen Preis gewinnst, bekommst du eine frische Mango“. Das war Ansporn genug. Alice gewann und bekam zur Belohnung eine frische Mango. Ihr stand der Genuss einfach ins Gesicht geschrieben. So wurde daraus schnell ein fruchtig-süßes Ritual, denn nun gibt es nach jeder Nullrunde eine Mango.”

Das detaillierte Programm der Amadeus Horse Indoors 2020 gibt es unter www.amadeushorseindoors.at mit Klick auf den button Programm auf der Startseite.