CSIJY – Platz zwei und drei für Österreich im Junioren & Young Rider Grand Prix der Firma Haller Mobil!

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Messehalle / Neun Nationen waren heute vertreten, als es imGroßen Preis der Junioren und Young Rider über 1,40 m zum großen Nachwuchs-Showdown kam. Zahlreiche Zuschauer säumten den Platz in der Messehalle und sie bekamen großen Sport geliefert. Von den 26 Nachwuchsreitern schafften vier eine astreine Runde über die zwölf Hindernisse im Grundumlauf und zogen damit in das finale Stechen ein. Zur positiven Stimmung im Publikum trug nicht zuletzt die Tatsache bei, dass auch zwei heimische Talente noch Chancen auf den Sieg hatten.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_single_image image=“17507″ border_color=“grey“ img_link_large=““ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]

Tirols Gina Ayleen Wollnik (AUT/T) ritt als erste Österreicherin auf ihrem Cornet Obolensky Wallach „Colani“ ein und konnte mit der Wahnsinnszeit von 43,09 Sekunden sogleich die Führung übernehmen. Vorarlbergs Alessandra Reich schaffte noch schnellere 41,88 Sekunden, musste jedoch auf dem elfjährigen Westfalenwallach „Djambo“ einen ärgerlichen Fehler verbuchen. Viele konnten Gina Ayleen Wollnik (AUT/T) den Sieg also nicht mehr streitig machen, doch mit ihrer kongenialen niederländischen Warmblutstute „“Wimona“ kam nun die Simone Buhofer (SUI) in die Bahn.  Die junge Schweizerin setzte beherzt auf volles Risiko und erreichte nach 41,88 Sekunden knapp vor der Tirolerin das Ziel. Der Finalsieg ging somit an die Schweiz vor Österreich auf den Plätzen zwei und drei.

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_single_image image=“17508″ border_color=“grey“ img_link_large=““ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“17509″ border_color=“grey“ img_link_large=““ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]38 CSIJY Pappas Amadeus Junior & Young Rider Grand Prix
Preis der Firma Haller Mobil
Int. jumping competition with jump off (1,40 m)

1. Wimona – Buhofer Simone (SUI) 0 41.88 im Stechen
2. Colani – Wollnik Gina-Ayleen (AUT/T) 0 43.09 im Stechen
3. Djambo – Reich Alessandra (AUT/V) 4 41.88 im Stechen
4. G and C Con Air – van der Knaap Diederique (USA) 4 44.14 im Stechen
5. Ajaccio – Allen Bertram (IRL) 1 69.31 im Umlauf
6. Curley Sue – Kellnerova Anna (CZE) 4 61.96 im Umlauf
7. Cashmire D – Madenova Maria (RUS) 4 62.77 im Umlauf
8. Claudia K – Lambilliotte Eleonore (BEL) 4 62.93 im Umlauf
9. Eragon – Lill Maximilian (GER) 4 63.43 im Umlauf
10.Chicco – Pulpanova Adela (CZE) 4 64.02 im Umlauf
11.Champerlo – Krieg Leonie (GER) 4 64.06 im Umlauf
12.Valadolid – Sturzenegger Henri (SUI) 4 64.87 im Umlauf
Ergebnislink[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]

Die Pappas Amadeus Horse Indoors auf facebook: www.facebook.com

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][/vc_column][/vc_row]

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar