Voltigieren war ein Highlight

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]

Die Voltigierbewerbe auf der diesjährigen Pappas Amadeus Horse Indoors 2012 waren ein wirklicher „Renner“. 2008 wurde die Sportart zum ersten Mal im Rahmen der Show präsentiert – bis heute hat sich einiges getan. Das CVI, der Weltcup und das Gruppenmasters zogen das Publikum an. Auch am Sonntag herrschte reges Treiben auf der Zuschauertribüne in der Voltigier Arena der Messehalle.

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Beste Österreicherin des höchsten Damen Bewerbs, dem CVI3* war Lisa Krakowitzer (S) mit Rang zwei. Auf ihrem Pink Floyd, longiert von Veronika Greiserer, turnte sie drei hervorragende Umläufe, trotz nicht optimaler Bedingungen in der geräuschbetonten Messehalle. Auf Rang drei schaffte es eine weitere Salzburgerin, Christina Heinermann. Siegerin in diesem Bewerb wurde die Deutsche Jennifer Braun. Einen weiteren zweiten Rang für Österreich konnte Ann-Sophie Ecker (NÖ) im CVI2* verzeichnen. Auf Dorian, der von Karen Asmera longiert wurde, zeigte sie eine gute Leistung. Gewonnen hat die Schweizerin Ilona Hannich und Rang drei ging wieder nach Österreich – Ruth Konrader (STM).[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_single_image image=“17717″ border_color=“grey“ img_link_large=““ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Der Sieg bei den Junioren Gruppen holten sich verdient die Ingelsberger VoltigiererInnen (GER), vor dem Team aus Italien und einer weiteren Gruppe aus Deutschland, Team Bad Friedrichshall. Leider war kein Österreichisches Juniorteam am Start, dafür aber das Seniorteam der RG Thalgau, das für Spannung auf höchstem Niveau sorgte. Rang eins für die Salzburger.
Etwas Besonderes überlegt haben sich die Steirer Pas de Deux – Mädls unter der Leitung von Eva Maria Kreiner: Passend zur Weihnachtszeit traten Heike Hulla und Sandrine Flicker auf Le Grand Chevalier im Engels- und Weihnachtsmann Kostüm auf und turnten zu „So this is Christmas“ ein wirklich sehenswertes Programm. Sie holten sich bei den Junioren den Sieg noch vor dem Kärntner Duo Nicol Turnowsky und Anja Spanz.
Die WM Teilnehmer im Pas de Deux der allgemeinen Klasse aus Salzburg, Stefanie Millinger und Evelyn Freund, konnten ihre Kür zweimal gut abrufen und turnten schön auf die Musik. Mit Robin und LF Nina Rossin holten auch sie den Sieg nach Österreich. Zweiter wurden hier Ruth Konrader und Elisabeth Kuss (K).[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Alle Ergebnisse hier
[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]

Die Pappas Amadeus Horse Indoors auf facebook: www.facebook.com

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][/vc_column][/vc_row]

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar