Philipp Makowei (GER) galoppiert ​zu​m EY Cup Opening zum Sieg! – Melanie Buchner (S) und Theresa Pachler (NÖ) auf den Plätzen sechs und sieben

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]27 TeilnehmerInnen an der Zahl stellten sich am Eröffnungstag der Mevisto Amadeus Horse Indoors dem 1,40 m hohen Parcours vom European Youngster Cup U25 Opening.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16328″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Diese Prüfung galt als erste Qualifikation zum großen European Youngster Cup Weltfinale welches am Sonntag Nachmittag in der Salzburgarena über die Bühne gehen wird und in der die besten 16 aus den beiden Qualifikationen von heute und Samstag (13.12) startberechtigt sein werden.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16329″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Fix dabei wird hier ein schneller junger Mann aus Deutschland sein. Philipp Makowei sicherte sich mit seiner Afp S Chantal in der tollen Umlaufzeit von 61,99 Sekunden den Sieg und verwies Landsmann Maximilian Schmid auf den zweiten Platz. Der Fixkraft Teamreiter setzte auf Lords Guy als seinen bewährten Partner unter dem Sattel und beendete den Parcours in fehlerfreien 63,09 Sekunden.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16330″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Auch der dritte Platz blieb fest in deutscher Hand, denn die Zeit von 65,54 Sekunden bescherte Jana Wargers und Cornet’s Dream locker die Position auf dem Podium.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16331″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Auch Österreich war mit der Salzburgerin Melanie Buchner und ihrem Spitzenpferd Zilton auf dem sechsten Platz (0/68,48), sowie der Niederösterreicherin Theresa Pachler und Acorada am siebten Rang  (0/69,38) bestens vertreten.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16332″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16333″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]15 – CSIU25 EUROPEAN YOUNGSTER CUP U25 OPENING
Prize of European Youngster Cup Sponsor Group
Int. jumping competition against the clock 1.40 m
1st Qualification for the Final (18)
1. 522 Afp S Chantal- Makowei Philipp (GER) 0/61.99 sec
2. 541 Lords Guy – Schmid Maximilian (GER) 0/63.09 sec
3. 534 Cornet’s Dream – Wargers Jana (GER) 0/65.54 sec
4. 531 Charis – Troschke Frederick (GER) 0/66.76 sec
5. 546 Upset des Cinq Chenes – Belova Natalia (RUS) 0/67.55 sec
6. 547 Zilton – Buchner Melanie (AUT/S) 0/68.48 sec
7. 521 Acorada – Pachler Theresa (AUT/NÖ) 0/69.38 sec
8. 526 Capuccino – Lill Maximilian (GER) 0/69.53 sec
9. 527 Cashmoaker – Nielsen Denis (GER) 0/69.90 sec
10.528 Caspino – Borchert Max-Hilmar (GER) 0/70.38 sec
11.532 Come to Win – Borgmann Vanessa (GER) 1/72.23 sec
12.545 Up to Date Hs – Schuttert Hendrik-Jan (NED) 4/66.24 sec
Ergebnislink[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][button icon=“fa-trophy“ target=“_blank“ text=“Start- und Ergebnislisten“ link=“http://eventcontent.hippoonline.de/974/974zeitplanENG.htm“][/vc_column][/vc_row]

Die SiegerInnen der Fixkraft Amateur Openings heißen Carola Würgler-Hauri (SUI) ​und Julia Kremser (GER)

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Salzburgarena – Als erste TeilnehmerInnen der Mevisto Amadeus Horse Indoors durften heute die Aktiven der Fixkraft Small (1,15 m) Medium (1,20 m) und Big (1,30 m) Amateur Tour Openings in die Salzburgarena einreiten. Die Schweizerin Carola Würgler-Hauri konnte sich dabei sowohl die Small als auch die Medium Prüfung für sich entscheiden, das Fixkraft Big Amateur Tour Opening ging an Julia Kremser (GER).[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Hopp Schwiz! Carola Würgler-Hauri (SUI) siegt im Fixkraft Small Amateur Tour Opening!

17 der angetretenen 30 Paare konnten den 1,15 m hohen Parcours des CSIAm Fixkraft Small Amateur Tour Openings ohne Fehler überwinden, die schnellste Zeit lieferte dabei eine Dame aus der Schweiz ab.

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16336″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Carola Hauri-Würgler (SUI) und ihre zehnjährige Hannoveraner Stute Elvira legten ordentlich los und ließen ihre Konkurrenz in 60,65 Sekunden deutlich hinter sich. Die zweitplatzierte Rachel Ruf (SUI) und ihre achtjährige Chacco-Blue Tochter Simply Blue brauchten knapp zwei Sekunden länger (62,54), die Vorarlbergerin Carola Lehner (V) pilotierte die erst sechsjährige Decibel in 64,27 Sekunden auf den dritten Rang.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Die Salzburgerin Sarah Ehgartner sicherte sich mit Turbostella den fünften Platz (0/65,50), gefolgt von Landsfrau Victoria Hofer (S) mit Jatek (0/65,62) und der Steirerin Carola Krajnc auf Gwendulin (0/65,82). Marie Christine Sebesta (W) schaffte mit ihrem Wallach Queichtal in fehlerfreien 70,66 Sekunden ebenfalls noch den Sprung in die Platzierung und holte Rang 12.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Carola Würgler-Hauri zum zweiten!

Hochmotiviert von ihrem Sieg im CSIAm Fixkraft Small Amateur Tour Opening ging die schweizer Amazone Carola Würgler-Hauri auch in der CSIAm Fixkraft Medium Amateur (1,20 m) an den Start, diesmal hatte sie Comodor SZ gesattelt.

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16337″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Und wie bereits im Springen zuvor nahm die schnelle Dame ihren KonkurentInnen einige Sekunden ab, an die fehlerfreie Rundenzeit von 61,07 Sekunden kam niemand heran! Die Salzburgerin Sally Carina Zwiener und ihr Latent H beendeten die Prüfung auf dem zweiten Rang (0/64,94) vor der EM Teamgoldmedaillengewinnerin der Children Stella Egger (OÖ) auf Candyman (0/65,23).[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Ebenfalls platziert waren Brigitte Prömer (S) auf Loroville (4.Pl – 0/65,55), Lisa Maria Räuber (S) auf Odyssee (7.Pl – 0/67,34), Cathy Zwiener (S) auf Con Picasso (8.Pl – 0/68,78), Valentina Schiessl (S) auf Caillou (9.Pl – 0/68,81), Nicole Rieger (S) auf Vestner’s Elevating Boy (10.Pl – 0/69,35) und Andreas Hofmann (T) auf Colombo Z (12.Pl – 0/71,76).[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

​Mit Bugatti zum Sieg! Julia Kremser (GER) gewinnt das Fixkraft Big Amateur Tour Opening

Auch ein Bugatti mit nur einem PS kann ganz schön Gas geben! Das zeigte der achtjährige Westfalenwallach mit dem Namen der berühmten Automarke heute im CSIAm Fixkraft Big Amateur Tour Opening (1,30 m) unter seiner Reiterin Julia Kremser (GER). In fehelrfreien 65,24 Sekunden glänzte das Duo aus Deutschland bei ihrem ersten Ritt und strahlte bei der anschließenden Siegerehrung auf dem ersten Platz.

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16338″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Lisa Maria Räuber (S) und Cuyano holten in 67,45 Sekunden den zweiten Rang, und auch der dritte Platz ging mit Gudrun Arvai auf Antonio di Monte nach Salzburg (0/67,94). Carola Lehner (V) und ihr Contex sicherten sich den fünften Rang (0/68,88), Lisa Klappacher holte mit Magic Sophie (AUT/S) den siebten Platz (0/69,42), Nicole Rieger (S) und Vestner’s Catina wurden achte (0/71,49). Das Tiroler Nachwuchstalent Ann-Kathrin Hergeth ritt mit Transpofix Contact me Girl in fehlerfreien 71,92 Sekunden auf den neunten Rang und Janine Berger (T) wurde auf Billy zwölfte (4/65,33).

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Ergebnisüberblick FIXKRAFT AMATEUR TOUREN

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

06 – CSIAm FIXKRAFT SMALL AMATEUR TOUR OPENING
Prize of FIXKRAFT Futtermittel GmbH
Int. jumping competition against the clock 1.15 m
1. Elvira – Würgler-Hauri Carola (SUI) 0/60.b65 sec
2. Simply Blue – Ruf Rachel (SUI) 0/62.54 sec
3. Decibel – Lehner Carola (AUT/V) 0/64.27 sec
4. Sans Souci des Bles – Charlot Virginie (SUI) 0/65.35 sec
5. Turbostella – Ehgartner Sarah (AUT/S) 0/65.50 sec
6. Jatek – Hofer Victoria  (AUT/S) 0 penalties 65.62 sec
7. Gwendulin – Krajnc Carola (AUT/St) 0/65.82 sec
8. Catana – Gustavsson Sophia (SWE) 0/66.32 sec
9. Athena – Zilch Michael (GER) 0/68.49 sec
10.Loredano – Volz Katja (GER) 0/69.19 sec
11.New York – Stegmann Quirin (GER) 0/70.07 sec
12.Queichtal – Sebesta Marie Christine (AUT/W) 0/70.66 sec
Ergebnislink

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

07 – CSIAm FIXKRAFT MEDIUM AMATEUR TOUR OPENING
Prize of FIXKRAFT Futtermittel GmbH
Int. jumping competition against the clock 1.20 m
1. Comodor S Z – Würgler-Hauri Carola (SUI) 0/61.07 sec
2. Latent H – Zwiener Sally Carina (AUT/S) 0/64.94 sec
3. Candyman – Egger Stella (AUT /OÖ) 0/65.23 sec
4. Loroville  – Prömer Brigitte (AUT/S) 0/65.55 sec
5. Catminster – Kremser Julia (GER) 0/66.24 sec
6. Fabuleux van’t Hof Te Ruyte – Roscelli Andrea (ITA) 0/67.08 sec
7. Odyssee – Räuber Lisa Maria (AUT/S) 0/67.34 sec
8. Con Picasso – Zwiener Cathy (AUT/S) 0/68.78 sec
9. Caillou – Schiessl Valentina (AUT/S) 0/68.81 sec
10.Vestner’s Elevating Boy – Rieger Nicole (AUT/S) 0/69.35 sec
11.Capriolo – Kloetzel Udo (GER) 0/71.04 sec
12.Colombo Z – Hofmann Andreas (AUT/) 0/71.76 sec
Ergebnislink

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

08 – CSIAm FIXKRAFT BIG AMATEUR TOUR OPENING
Prize of FIXKRAFT Futtermittel GmbH
Int. jumping competition against the clock 1.30 m
1. Bugatti – Kremser Julia (GER) 0/65.24 sec
2. Cuyano – Räuber Lisa Maria (AUT/S) 0/67.45 sec
3. Antonio di Monte – Arvai Gudrun (AUT/S) 0/67.94 sec
4. Panjano vom Wellberg CH – Krackow Anna (GER) 0/68.54 sec
5. Contex – Lehner Carola (AUT/S) 0/68.88 sec
6. Magic Sophie – Klappacher Lisa (AUT/S) 0/69.42 sec
7. Cardarco – Volz Katja (GER) 0/70.13 sec
8. Vestner’s Catina – Rieger Nicole (AUT/S) 0/71.49 sec
9. Transpofix Contact me Girl – Hergeth Ann-Kathrin (AUT/T) 0/71.92 sec
10.Ex Escudo Orior- Kloetzel Udo (GER) 0/73.11 sec
11.Elba – Koch Ariane (SUI) 0/76.69 sec
12.Billy – Berger Janine (AUT/T) 4/65.33 sec
Ergebnislink

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][button icon=“fa-trophy“ target=“_blank“ text=“Start- und Ergebnislisten“ link=“http://eventcontent.hippoonline.de/974/974zeitplanENG.htm“][/vc_column][/vc_row]

Das Auftaktspringen im Preis der Firma Transpofix geht an Vanessa Joy Nägele (LIE) und Melanie Buchner (S) schnappt sich Platz zwei!

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]41 Nachwuchstalente eröffneten heute den Preis der Firma Transpofix GmbH über 1,25 m und natürlich wollte jeder hier vorne mit dabei sein. Eine brillante Runde lieferte Vanessa-Joy Nägele (LIE) mit dem Toulon-Hengst Energie des Trois Bouleaux ab und ihre rasanten 55,90 Sekunden bedeuteten den Sieg.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16341″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Knapp dahinter platzierten sich Ausnahmetalent Melanie Buchner (S) mit dem 10-jährigen Wallach Quax in 56,23 Sekunden vor Italiens Amazone Giulia Levi  auf Lucky Bet (56,77) am zweiten Rang. Alexander Bösch (V/Conway), Sabrina Pollhammer (OÖ/Salaro), Anna Markel (NÖ/Nagoya Foxx), Dominique Pernthaler (S/Robina the Lionheart) und Victoire Martin (NÖ/Casey Calhou) holten die Plätze fünf, acht, 10, 11 und 12 nach Österreich.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16342″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16343″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]34 – CSIJY Prize of Transpofix GmbH
Int. jumping competition against the clock (1.25m)
1. Energie des Trois Bouleaux – Nägele, Vanessa-Joy (LIE) 0  55.90
2. Quax – Buchner, Melanie (AUT/S) 0  56.23
3. Lucky Bet – Levi, Giulia (ITA) 0  56.77
4. Ascona – De Rocco, Lorenzo (ITA) 0  57.41
5. Conway – Bösch, Alexander (AUT/V) 0  58.58
6. Conner – Jankowska, Katarzyna (POL) 0  58.93
7. Silver Star – Vogel, Richard (GER) 0  59.21
8. Salaro – Pollhammer, Sabrina (AUT/OÖ) 0 61.69
9. Queen of Love M – Fischer, Gregor (GER) 0  62.98
10.Nagoya Foxx – Markel, Anna (AUT/NÖ) 0  63.31
11.Robina the Lionheart – Pernthaner, Dominique (AUT/S) 0  64.26
12.Casey Calhou – Martin, Victoire (AUT/NÖ) 1  68.36
Ergebnislink[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][button icon=“fa-trophy“ target=“_blank“ text=“Start- und Ergebnislisten“ link=“http://eventcontent.hippoonline.de/974/974zeitplanENG.htm“][/vc_column][/vc_row]

Pabst Holz Eröffnungssieg für Andre Plath (GER)

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Eröffnet wurden die Mevisto Amadeus Horse Indoors heute früh in der Messehalle mit dem Preis der Firma Johann Pabst Holzindustrie GmbH. Für den 1,30 Meter hohen Springprüfung gingen 62 Teilnehmer aus aller Herren Länder an den Start um wahrhafte Speedrunden abzuliefern.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16346″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Mit einer Spitzenzeit von 58,34 Sekunden bewältigten Andre Plath (GER) und sein neunjähriger Wallach Chacco den selektiven Parcous weitaus am Besten. Knapp dahinter rangierte Niederösterreichs Bianca Babanitz auf dem Numero Uno-Nachkomme Ufieno und 59,20 Sekunden vor Maria Walter (GER) mit FBW Charlotte (60,25). Katrin Khoddam-Hazrati (St) holte mit Platz sechs auf Kilnaboy Buffet (x French Buffet/62,94) ein weiteres Spitzenergebnis nach Österreich.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16347″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16348″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]28 – CSI2* Prize of Johann Pabst Holzindustrie GmbH
Int. jumping competition against the clock (1.30m)
1. Chacco – Plath, Andre (GER) 0  58.34
2. Ufieno – Babanitz, Bianca (AUT/NÖ) 0  59.20
3. FBW Charlotta – Walter, Mario (GER) 0  60.25
4. Estefania – Enders, Juliane (GER) 0  60.99
5. Caspar IV – Borgmann, Vanessa (GER) 0  62.65
6. Kilnaboy Buffet – Khoddam-Hazrati, Katrin (AUT/St) 0  62.94
7. Nyak Star du Bobois – Reitbauer, Alexander (GER) 0  63.72
8. Sportsman – Herbert, Bernd (GER) 0  64.72
9. Koby du Vartellier – Scheller, Nicole (SUI) 0 64.99
10.Constance – Velea, Valentin (ROU) 0  65.65
11.Shila – Maier, Lisa-Maria (GER) 0  67.50
12.Amalita – Werndl, Katharina (GER) 0  67.92
13.Eberlue – Gugler, Sylvia (USA) 0  67.97
14.Empire van Wuitenshof – Lazzarotto, Deborah (SUI) 0  68.01
15.Catalina – Trümpi, Stella (SUI) 0  69.36
Ergebnislink[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][button icon=“fa-trophy“ target=“_blank“ text=“Start- und Ergebnislisten“ link=“http://eventcontent.hippoonline.de/974/974zeitplanENG.htm“][/vc_column][/vc_row]

Volles Haus und tolle Stimmung bei der Pressekonferenz zur Mevisto Amadeus Horse Indoors 2014 im Pappas ‚Boxenstopp‘!

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Vom 11. bis 14. Dezmeber 2014 geht es endlich wieder los! Die Mevisto Amadeus Horse Indoors, Österreichs größter Indoor-Pferde- und Hundesportevent, geht im Messezentrum Salzburg und der Salzburgarena in seine neunte Auflage. TeilnehmerInnen aus 28 Nationen werden mit rund 700 Pferden und knapp 400 Hunden in die Mozartstadt reisen, über 100 Aussteller präsentieren ihre Waren, ein unterhaltsames Showprogramm wurde zusammengestellt und bei diesen Fakten ist natürlich auch das Interesse der Medien immens.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16351″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]So durfte Veranstalter Josef Göllner (SRC Lamprechtshausen | horsedeluxe event GmbH) heute um 11 Uhr rund 20 Journalisten aus Rundfunk, Print- und Onlinemedien zur informativen Pressekonferenz im ‚Boxenstopp‘ der Georg Pappas Automobil AG begrüßen. Als Podiumsgäste waren Sportlandesrätin Mag.a Martina Berthold MBA, Gerald Reiter als Geschäftsführer der MEVISTO GmbH – welche heuer erstmals als Titelsponsor auftrat, Günter Graf als Geschäftsführer der Pappas Holding, Dr. Ernst Griebnitz als Präsident vom Salzburger Pferdesportverband, Brigitte Biberger als Mitorganisatorin des Weltcup Voltigierturniers, die beiden Spitzen-Voltigiererinnen Lisa Wild und Evelyn Freund und die Springreit-Asse Stefanie Bistan und MEVISTO Teamreiter Roland Englbrecht vertreten.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Zu den Klängen von Falcos ‚Rock me Amadeus‘ betraten die Podiumsgäste das Pappas Hauptgebäude. Inmitten der noblen Luxuskarossen – unter anderem auch dem brandneuen Mercedes GLA, in welchem der Sieger des CSI4* Römerhof Grand Prix um den Preis von Pappas Salzburg nach Hause fahren wird – warteten bereits die wissbegierigen Vertreter der Presse.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16352″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Günter Graf (Pappas Holding) begrüßte die Anwesenden herzlich und übergab das Zepter des Titelsponsors sozusagen an MEVISTO-Gründer Gerald Reiter. „Auch wenn wir nach acht großartigen Jahren nicht mehr namensgebend für die Amadeus Horse Indoors sind freuen wir uns, weiterhin ein großer Teil der Veranstaltung zu sein und unterstützen Josef Göllner und sein Team natürlich gerne auch in Zukunft. Mit MEVISTO hat man einen tollen neuen Titelsponsor gefunden und wir blicken mit großer Vorfreude auf dieses Event.“[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Sportlandesrätin Mag.a Martina Berthold MBA erläuterte den Journalisten die Wichtigkeit einer solchen Veranstaltung, welche vom Kleinkind bis zu den Großeltern die verschiedensten Generationen unter einem Dach vereint: „Events wie den Mevisto Amadeus Horse Indoors kann man gar nicht genug Bedeutung anrechnen. Besonders Kinder und Jugendliche können in einer Zeit wo iPad und Co die Welt regieren erleben, wie großartig der Kontakt und die Zusammenarbeit mit dem Partner Pferd oder Hund ist.“[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16353″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

MEVISTO Geschäftsführer Gerald Reiter sieht viele Parallelen zwischen dem Sport und seinem Unternehmen: „Unsere personalisierten Edelsteine sind ebenso einzigartig wie die vielen verschiedenen Pferde und Hunde, die wir an diesem Wochenende sehen werden. Von daher passen MEVISTO und die Amadeus Horse Indoors einfach perfekt zueinander und wir freuen uns auf alles, was kommt!“
Veranstalter Josef Göllner bedankte sich bei seinem Team, dass nun schon seit beinahe einem Jahrzehnt immer zur Stelle ist wenn der Event ins Haus steht: „Wir arbeiten quasi das ganze Jahr über an den Vorbereitungen für die Mevisto Amadeus Horse Indoors, welche sich mittlerweile zu einem absoluten Spitzenevent etabliert hat. Am Anfang hatten wir sowohl mit den Zuschauerzahlen als auch mit der geringen Anerkennung der Politik zu kämpfen. Doch wie man sieht, ist heute sogar unsere Sportlandesrätin bei unserer Pressekonferenz, die Hallen werden jedes Jahr voller und am Wochenende dürfen wir Jennifer Gates (USA), die Tochter von Bill Gates, bei uns begrüßen. Ich bin als Veranstalter sehr stolz auf den Werdegang der Amadeus Horse Indoors und freue mich auf die nächsten Jahre mit der Firma MEVISTO.“

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Morgen Donnerstag (11.12.) geht es ab 08.00 Uhr mit den nationalen und internationalen Bewerben los, die Messe öffnet ihre Tore und zu den Schul- und Kindergartentagen werden über 1.300 Kids erwartet! Am Freitag gibt’s mit der berühmten kostümierten Mächtigkeitsprüfung Mevisto High Fly Tour das erste große Highlight (ca. 20.45 Uhr). Am Samstag gehen das Gaston Glock’s Championat Salzburg (ca. 16.30 Uhr), der Nürnberger Grand Prix Special und als Abend-Highlights die Indoor-Vielseitigkeit und die Weltpremiere im Indoor-Marathon Fahren (Murauer Driving Challenge) über die Bühne. Das große Finale wird am Sonntag bei der CDI5* MEGGLE Grand Prix Musikkür und dem CSI4* Römerhof Grand Prix um den Preis von Pappas Salzburg gefeiert.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]zum Programm »
Tickets »[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

European Youngster Cup Finale: Jetzt geht es um alles

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text](Salzburg)  Das CSI Salzburg – Pappas Amadeus Horse Indoors – vom 11. – 14. Dezember öffnet seine Tore für das Finale des European Youngster Cup Jumpings. Das Finale der internationalen Serie für die Generation U25 ist ein Weltranglistenspringen mit einer Dotierung über 20.000 Euro. Ein Sprungbrett für die junge Generation und prestigeträchtig.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16357″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Das Gastgeberland des EY-Cup-Finales hat eines der besten Beispiele für den Nutzen des Projektes in den eigenen Reihen: Stefanie Bistan, die 2013 den Fair Play Preis des EY-Cup-Finales in Salzburg gewann, jumpte bei den Weltmeisterschaften in Caen eine Doppel-Nullrunde mit Appolonia in der Mannschaftswertung – als jüngstes Teammitglied und gerade mal 22 Jahre alt. Und Stefanie Bistan ist auch an diesem Wochenende beim Finale der von Uhren- und Schmuckhersteller THOMAS SABO präsentierten Serie dabei.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Teilnehmer aus elf Nationen von A wie Austria bis U wie USA treffen in Salzburg aufeinander, darunter allein 15 junge deutsche Reiterinnen und Reiter, die sich direkt oder über das Ranking für das Finale qualifiziert haben. Die weiteste Anreise dürften die punktbeste US-Amerikanerin der Nordamerika-Liga, Jennifer Gates, die Russin Natalia Belova und aus Thailand Janakabhorn Karunayadhaj gehabt haben. Neben den direkt qualifizierten Siegern der einzelnen EY-Cup-Etappen wurden die punktbesten Kandidaten des EY-Cup-Rankings und die nationalen Meister der Jungen Reiter aus den am EY-Cup beteiligten Nationen eingeladen.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Das Opening des U25-Projekts beginnt am Donnerstag um 13.00 Uhr in einem klassischen Fehler/Zeit-Springen. Am Samstag ab 08.00 Uhr folgt die Qualifikation zum Finale klassisch nach Fehlern und Zeit und am Sonntag um 11.30 Uhr beginnt die Finalprüfung des European Youngster Cups Jumping in der Salzburgarena, ein internationales Springen mit Stechen im Preis der Firma Thomas Sabo.

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Die Teilnehmer:

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

AUSTRIA – ÖSTERREICH
BISTAN Stefanie – Aberlina 2
PACHLER Theresa – Acorada 11
POLLHAMMER Sabrina – Bal Pare
SCHROT Rosa – Takuma T

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

GERMANY – DEUTSCHLAND
BORCHERT Max Hilmar – Caspino 4
BORGMANN Vanessa – Come to win 51
BRAUN Sascha – BB Countess
CHRIST Jens – Quax 25
KLATTE Guido jun. – Cornet`s Prinz
LILL Maximilian – Cappuccino 8
MAKOWEI Philipp – AFP`s Chantal 261
MARSCHALL Marcel – Castigo della Caccia
NIELSEN Denis – Cashmoaker
PUSCHAK Wolfgang jun. – For N
SCHMID Maximilian – Lords Guy
SPREHE Josef Jonas – Cevin Costner
TAXIS Jennifer – Chika`s Way
TROSCHKE Frederic – Charis 24
WARGERS Jana – Gicco

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

ITALY – ITALIEN
BOLOGNI Filippo Marco – Fixdesign Chopin

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

LATVIA – LETTLAND
NERETNIEKS Kristaps – Continue

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

NETHERLANDS – NIEDERLANDE
SCHUTTERT Hendrik Jan – Up to date HS

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

RUSSIAN – RUSSLAND
BELOVA Natalia – Cartoon 28

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

SLOVENIA – SLOWENIEN
PANGERSIC Nora – Glorija I | Last Scan

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

SWITZERLAND – SCHWEIZ
MERONI Martina – Ugano Les Hauts
STRAUMANN Flaminia – Cousteau

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

SWEDEN – SCHWEDEN
KARLSSON Irma – Starling 7

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

THAILAND – THAILAND
KARUNAYADHAJ Janakabhorn – Newmarket Venture Clover

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

UNITED STATES OF AMERICA – VEREINIGTE STAATEN VON AMERIKA
GATES Jennifer – Cadence

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Der European Youngster Cup Jumping im Internet: www.eycup.eu

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]zum Programm »
Tickets »[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Quelle: Pressemitteilung[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Roland Englbrecht reitet bei den Mevisto Amadeus Horse Indoors erstmals offiziell für das Team MEVISTO!

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Schon seit geraumer Zeit unterstützt die in Kirchham (OÖ) ansässige Edelsteinmanufaktur MEVISTO den österreichischen Pferdesport. Nicht nur bei der berühmten Mevisto High Fly Tour auch bei einigen weiteren ausgewählten internationalen Pferdesportevents wurden die große SiegerInnen mit einzigartige Edelsteinen aus dem Hause MEVISTO geehrt.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16360″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]2014 intensivierte man das Engagement im Reitsport und MEVISTO wurde unter anderem Namensgeber von Österreichs größter Indoor-Pferde- und Hundesportveranstaltung – den Mevisto Amadeus Horse Indoors in Salzburg. Nun möchte das Unternehmen den nächsten Schritt gehen und ein eigenes MEVISTO Reiterteam auf die Beine stellen. Als erstes Mitglied wurde der oberösterreichische Paradespringreiter Roland Englbrecht an Bord geholt.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Der mehrfache Europameisterschafts- und World Equestrian Games-Teilnehmer aus Kammer-Schörfling (OÖ) setzt in seiner Reiterei auf Werte, die auch im Hause MEVISTO eine maßgebliche Rolle spielen. Nachhaltiges Denken und Handeln, die Passion zur Perfektion in allem, was man tut und die Leidenschaft für die Sache machen Roland Englbrecht zum idealen Botschafter der Marke MEVISTO im Pferdesport.

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Genauso einzigartig wie die Edelsteine von MEVISTO sind auch die Hauptakteure im Reitsport – die Pferde. Sie glänzen in mindestens ebenso vielen Facetten wie die Saphire und Rubine, welche in einem weltweit unnachahmbaren Verfahren hergestellt werden. Und genau wie in der Erzeugung der wertvollen Edelsteine braucht es auch bei den edlen Rössern das richtige Gespür und die richtige Technik um einem einzigartigen Saphir den richtigen Feinschliff zu geben.

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Roland Englbrecht hat mit dem routinierten elfjährigen Oldenburger Mevisto’s Poorboy (Conterno Grande x Argentinus) und dem vierjährigen Nachwuchscrack Mevisto’s Corwinni (Winningmood x Corrado II) bereits zwei aussichtsreiche Partner unter dem Sattel.

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Gerald Reiter, Gründer und Geschäftsführer von MEVISTO, blickt ebenfalls voller Vorfreude in die Zukunft: „Gerade in der Pferdesportfamilie spürt man, dass es viele Menschen gibt die das Andenken an ihre vierbeinigen Freunde auch noch lange nach deren Ableben in Ehren halten. Mit unseren personalisierten Edelsteinen und der neuen Schmuckserie ‚Longer than Life‘ können sie das nun auf eine ganz neue Art und Weise tun.“

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Weiterführende Links:

MEVISTO GmbH – www.mevisto.eu

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Jennifer Gates – Tochter von Microsoft Gründer BILL GATES – reitet in Salzburg!

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Gerade einmal 18 Jahre ist sie alt und doch kann sich Jennifer Gates (26.04.1996) die Turniere auf denen sie reiten möchte, bereits aus einer langen Liste von Einladungen aussuchen.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16364″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Kein Wunder, denn immerhin ist sie die reitbegeisterte Tochter des berühmten Microsoft Gründers Bill Gates, der seit 2013 als reichster Mensch der Welt gelistet ist. Für das kommende Wochenende (11. bis 14. Dezember) heißt das Reiseziel von Jennifer Gates nun Salzburg, denn ihre Wahl ist auf die Mevisto Amadeus Horse Indoors in Salzburg gefallen! Österreichs Pferde- und Hundefest zur Weihnachtszeit hat sich mit einem umfangreichen Programm seit 2006 einen Namen gemacht. Über 700 Pferde werden diese Woche eingestallt, mehr als 400 Hunde nehmen am Agility World Cup teil und neben Messe und Show gibt es 7 Pferdesportdisziplinen zu bestaunen.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Jennifer Gates war letzte Woche im Rahmen des CSI5-Stern Gucci Paris Masters in Frankreich am Start und reist mit ihren beiden Pferden Lord Levisto und Cadence nun direkt weiter nach Salzburg. Dort geht die talentierte US-Amerikanerin im Rahmen der CSI2* und der CSIU25 Touren an den Start, wo sie vom Veranstalterteam auch zum European Youngster Cup Finale eingeladen wurde.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Mit dabei ist wie immer ihr Trainerteam Sohn Hardin Towell und Vater Jack, der selbst in der CSI4*-Tour reiten wird und vielleicht schaut auch Jennifers Vater Bill Gates in Salzburg vorbei um seine Tochter anzufeuern.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Premierenstart in Österreich!

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Jennifers Auftritte in Europa sind selten, denn aufgrund ihres Studiums an der Stanford University reitet Jennifer beinahe ausschließlich in den USA. Umso größer ist die Freude bei Veranstalter Josef Göllner (Sportreitclub Lamprechtshausen) über ihren Start bei den Mevisto Amadeus Horse Indoors, der auch für Jennifer Gates eine Premiere darstellt, denn in Österreich ist sie noch nie geritten![/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16366″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]“Alles rund um Jennifers Start war sehr unkompliziert, es gab im Vorfeld keinerlei Sonderwünsche und sie wirkt sehr bodenständig. Wir sind stolz, dass sie hier in Salzburg am Start sein wird.“[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Jennifer Gates hat sich ihren Weg in den internationalen Sport über die Juniorenklasse in den USA geebnet. Unterstützt wurde und wird sie dabei von ihren Trainern Hardin und Jack Towell und ihrem Stallmanager Chris Howard. Das Team coacht Jennifer im Training und auf Turnieren. „Ohne meine Crew wäre ich noch nicht auf diesem Level“, so Jennifer bei einem Interview im Rahmen der Longines Global Champions Tour in Chantilly. „Mein nächstes Ziel ist es, auch in internationalen Grand Prix an den Start zu gehen und dabei gleichzeitig mein Studium zu meistern. Ein großes Vorbild ist in dieser Hinsicht Jessica Springsteen. Sie hat den Spagat zwischen erfolgreichem Studium und Reiten auf hohem Niveau perfekt gemeistert.“[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16367″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Pferdesportanlage um 18 Mio. Dollar für die Tochter

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Auf die Frage, wie sie mit dem Druck der Öffentlichkeit umgeht antwortet sie gelassen: „Ich muss mich noch ein wenig daran gewöhnen, dass die Leute bei meinen Ritten besonders genau hinsehen weil ich die Tochter von Bill Gates bin. Aber im Grunde versuche ich einfach mich auf meine Pferde zu konzentrieren und mein Bestes zu geben, so wie jeder andere auch.“[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Papa Bill unterstützt seine Tochter bei den Pferdeambitionen. Für ihre Starts beim Winter Equestrian Fetsiva in Wellington (Florida) hat er eine eigene Anlage gemietet und vor kurzem kaufte er in Kalifornien für 18 Mio Dollar die Rancho Paseana in San Diego. Eine riesige Pferdesportanlage mit 5 Ställen. Vier davon haben je 30 Boxen und ein Stall wird als Pferdeklinik verwendet. Mit dabei ist auch eine Rennbahn, ein Olivenhain, ein Gästehaus. Die Anlage ist gesamt 926.730 m² groß und soll als Turnieranlage genutzt werden

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Für nächstes Jahr hat das sympathische Nachwuchstalent große Ziele: „Ich würde gerne bei mehr Etappen der Longines Global Champions Tour an den Start gehen und in den höheren Klassen Routine sammeln.“

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Bill Gates hat seine Frau Melinda French am 1. Jänner 1994 geheiratet. Das berühmte Paar hat drei Kinder – Jennifer Katharine (1996), Rory (1999) und Phoebe Adele (2002).

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

PRESSEKONFERENZ » am 10.12.2014 um 11.00 Uhr bei Pappas Salzburg, 5020 Salzburg, Innsbrucker Bundesstraße 111

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Backstage bei der Mevisto Amadeus Horse Indoors

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Seit fast zwei Wochen schwirren sie wie die Heinzelmännchen herum, die fleißigen Helfer der Mevisto Amadeus Horse Indoors. Am 11. Dezember geht es im Messezentrum und der Salzburgarena mit ziemlich viel Pferde- und Hundesport los und da muss so einiges vorbereitet werden! Denn Spring-, Dressur-, Voltigier-, Vielseitigkeits-, Fahr-, Working Equitation- und La Cuerra-Stars sollen bestens untergebracht werden, ideale Austragungsplätze vorfinden und die Showstars licht- und musiktechnisch bestens in Szene gesetzt werden.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16370″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Kaum ein Platz wo man nicht einem der rund 80 Männer und Frauen begegnet, die hämmern, schrauben, polieren, verlegen, montieren und organisieren. Und wenn man die Bilder später im Zeitraffer betrachtet, entsteht das riesengroße Pferde- und Hundesportmekka der Mevisto Amadeus Horse Indoors mit all seinen Plätzen, Boxen, Messeständen, Gastronomiebereichen, Cafes, Bars, VIP-Logen, dem Kinderspielplatz, den vielen Showlichtern und der wunderbaren Weihnachtsdekoration wirklich fast wie von Zauberhand.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Kopf der wohl wichtigsten Truppe im Hintergrund ist Arnold Kirschner. „Mandi“ wie der Salzburger allseits genannt wird, hat die Ruhe weg und immer den Überblick. Er teilt die Helfer ein, die von den eingebundenen Firmen geschickt werden und lässt sie – einem Orchester ähnlich – miteinander ein großes Ganzes erschaffen: Die Mevisto Amadeus Horse Indoors.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Rund 1.950 Tonnen horsedeluxe Sand sind inzwischen fein aufgebracht, 21 Sattelzüge haben rund 19.000 m² Matten der Firmen Belmondo und Logis AG herangeschafft, die allesamt verlegt werden um auf den insgesamt sechs Plätzen, im kompletten Stallareal und auf allen Wegen mit einem idealen Untergrund aufzuwarten. 700 Boxen wurden nach genauem Plan aufgebaut und rund 3.000 Alpenspan-Pakete bieten die beste staubfreie Einstreu für die edlen Vierbeiner.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Hoch her geht es im technischen Bereich. Alleine am Rick, das 15 Tonnen schwer hoch im Arenahimmel schwebt, sind 200 zusätzliche Lampen für das Showlicht montiert und acht Kilometer Kabel verlegt, die jedoch in Anbetracht der über 70 Kilometer Kabel im Bodenbereich fast wenig anmuten.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Viel PS gibt es nicht nur bei den Vierbeinern, auch der Mevisto Amadeus Horse Indoors-Fuhrpark kann sich sehen lassen: 25 Geräte, vom Merlot über die Wacker Neuson Hoftrucks bis zu den Multifunktionsgeräten CSF-MultiOne, sind im Einsatz und als PS-starke Blickpunkte glänzen die neuesten Modelle von Pappas Salzburg in der Salzburgarena.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Spätestens ab Mittwoch (10.12.), wenn alle Büros bezogen sind, werken rund 200 Mitarbeiter in den verschiedensten Bereichen und wenn sich dann am Donnerstag (11.12.) um Punkt 08.00 Uhr die Tore für das Publikum öffnen, sind alle 700 Pferde und 400 Hunde angereist, Hotelzimmer für rund 6.000 Nächtigungen belegt, ca. 340 LKWs stehen an den ihnen zugewiesenen Plätzen, die Pappas Limousinen für den Shuttleservice sind auf Hochglanz poliert und die Lichter können angehen, für die Mevisto Amadeus Horse Indoors 2014.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Infos, Tickets und mehr: www.amadeushorseindoors.at[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]zum Programm »
Tickets »[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

FEI WORLD CUP™ VAULTING – Lokalmatadoren vs. Weltmeister

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Spätestens seit den Weltreiterspielen in Caen (FRA) in diesem Sommer beflügelt ein wahrer Hype die stetig wachsende Voltigier-Community in Österreich. Einen wesentlichen Beitrag dazu leistete das Dreamteam der Pas-de-Deux-Szene Jasmin Lindner und Lukas Wacha. Mit der ersten österreichischen Goldmedaille bei Weltreiterspielen sorgten sie im ganzen Land für eine große Sensation, ebensolche Emotionen und darüber hinaus für internationale Aufmerksamkeit.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16374″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Doch nicht nur die beiden Weltcup-Titelverteidiger werden in der Salzburger Voltigierarena ihr Können zeigen. Auch die beiden Salzburgerinnen Evelyn Freund und Stefanie Millinger, welche zu Österreichs WEG Auswahl gehörten und vor wenigen Wochen die erste Weltcupetappe in München für sich entscheiden konnten, sind am Start. Gerade erst sind sie von einem zweiwöchigen Trainingsaufenthalt in der Artistenschule des Cirque du Soleil aus Kanada zurück gekehrt und haben damit sicherlich auch die eine oder andere artistische Überraschung am Pferderücken parat![/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16375″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Die Salzburger Salto-Queen ist zurück!

Sie wurde als der aufstrebende Superstar im Voltigiersport gehandelt und nach ihrem sensationellen Salto am Pferderücken im Rahmen der Europameisterschaften 2012 in Le Mans weltweit frenetisch gefeiert. Nur einen Tag nach der Sensation folgte ein schwerer Sturz und damit auch ein Tiefpunkt in der jungen Karriere von Lisa Wild.

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16376″ border_color=“grey“ img_link_large=“yes“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]Doch selbst als alles gegen die Ausübung ihrer großen Passion sprach, verschwendete die ehrgeizige Salzburgerin nie auch nur einen Gedanken ans Aufhören – im Gegenteil! Mit eisernem Willen und viel Disziplin kämpfte Lisa Wild für die Fortsetzung ihrer so aussichtsreichen Karriere und fieberte 2013 ihrem Start in Salzburg entgegen. Nach einem Jahr ohne Training am Pferd schien endlich wieder alles rund zu laufen, doch dann kam die enttäuschende Nachricht: die behandelnden Sportärzte rieten von einem Start in der Weltcupsaison 2013/14 ab und Lisa war am Boden zerstört. Doch auch von diesem Rückschlag erholte sich die tapfere Voltigiererin  und kam in diesem Jahr mit einem fulminanten Sieg beim Weltcupauftakt in München stärke denn je zurück! Bei den Mevisto Amadeus Horse Indoors wird sie gemeinsam mit ihren österreichischen Teamkolleginnen Yvonne Oettl, Isabel Fiala und Sabine Kuntner gegen die starke Konkurrenz aus dem Ausland antreten.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

ALLEZ FRANCE

Excellente Konkurrenz gibt es heuer bei den Herren zu bewundern auch wenn Östereich ohne seinen Top-Favoriten Stefan Csandl auskommen muss, denn dieser weilt gerade im Ausland. Der Favorit im Weltcupring ist ganz klar Vorjahressieger und Vize-Weltmeister Nicolas Andreani (FRA). Doch dieser muss sich erst gegenüber dem Tschechen Lukas Klouda, dem Slowaken Adam Lukac oder dem Deutschen Julian Wilfling beweisen.

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

FEI WORLD CUP™ VAULTING

Teilnehmer 2014

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

ÖSTERREICH
FIALA Isabel
FREUND Evelyn
KUNTNER Sabine
LINDNER Jasmin
MILLINGER Stefanie
OETTL Yvonne
WACHA Lukas
WILD Lisa

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

DEUTSCHLAND
BURGMAYR Regina
KUHIRT Christine
WILFLING Julian

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

FRANKREICH
ANDREANI Nicolas
HAENNEL Vincent

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

ITALIEN
CAVALLARO Anna

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

SCHWEIZ
JÄISER Simone
WAGNER Pascale

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

SLOWAKEI
LUKAC Adam

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

TSCHECHIEN
KLOUDA Lukas

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

STATIONEN 2014/15:

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

06. – 07. November 2014
München (GER)

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

28. – 29. November 2014
Paris (FRA)

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

11. – 14. Dezember 2014
Salzburg (AUT)

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

15. – 18. Januar 2015
Leipzig (GER)

[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]zum Programm »
Tickets »[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]