Voltigiersport der Extraklasse

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]2007 waren sie umjubelter Teil des Showprogramms, 2008 gab es das erste Mal ein nationales Voltigier-Turnier, 2009 war es dann endlich soweit: Das CVI2* feierte in Salzburg sein Debüt, 2010 war die Pappas Amadeus Horse Indoors erstmals Weltcupstation. Top-Voltigierathleten aus ganz Europa sind heuer bei der vierten Etappe des Voltigier-Weltcups der Saison am Start.[/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_single_image image=“16998″ border_color=“grey“ img_link_large=““ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]So etwa die dreimalige Weltcup Siegerin Anna Cavallaro (ITA) oder unser Stefan Csandl. In Salzburg gibt es dabei eine Premiere: Erstmals geht es sowohl im Einzel als auch im Pas de Deux um Weltcuppunkte![/vc_column_text][vc_separator type=“transparent“ position=“center“ thickness=“1″ width_in_percentages=““ up=“10″ down=“10″][vc_column_text]

Die Voltigierwelt blickt auf die Mozartstadt: Ein glänzender Stern am Pappas Amadeus Horse Indoors Himmel!

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar